23. Oktober 2020

Clubmeisterschaft

Anders als in anderen Jahren, nahm die Clubmeisterschaft die Rolle der Standortbestimmung ein. So wurde die diesjährige CM vor dem IC ausgetragen.

Im TCGoldach war die Hoffnung vor allem bei den jungen Emporkömmlingen gross. Endlich wollten Sie die alten Meister besiegen und den Titel in eine nächste Generation holen. Dieses Unterfangen misslang!
So zeichnete sich dasselbe Bild ab wie schon in vergangenen Jahren. Den Titel spielten Matthias und Roman unter sich aus. Das Duell des vor-letztjährigen Finals und des letztjährigen Halbfinals zeigte Tennis auf sehr hohem Niveau. Die beiden schenkten sich nichts und kämpften um jeden Punkt. Anders als in den Vorjahren, war allerdings der Ausgang. So darf man nach einem 6:4 7:6 Roman zum erstmaligem Titelgewinn gratulieren. Matthias musste sich nach zwei Triumphen in Folge wiedereinmal geschlagen geben. Die Jungen sind, nach letztjährigem Finalvorstoss von Tim, zurückgehalten worden und haben keinen Vertreter in die Halbfinals gebracht. Mit Mauro und Lukas landeten auch dort zwei „(sehr) alte Hasen“.

Für den Interclub zeigt sich aber ein erfreuliches Bild, so darf man generell sagen: „Die Form stimmt!“ Man freut sich nach dem internen Kräftemessen nun auch bei anderen Clubs aufzuschlagen. Wie man dort so abschneidet wird in den nächsten Wochen kommuniziert.